Bitcoin Profit Erfahrungen – Der Mangel an Pennies und die Zukunft des Geldes

Die globale Covid-19-Pandemie und die anschließende Sperrung zeigen unerwartete Folgen. Eine davon ist der derzeitige Mangel an Münzen mit kleinem Nennwert, die in den Vereinigten Staaten im Umlauf sind.

Aufgrund der außergewöhnlichen Gesundheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus akzeptieren viele Unternehmen kein Bargeld mehr als Bitcoin Profit Zahlungsmittel. Dies führt zu weniger Münzeinlagen bei Geschäftsbanken, was die Nachfrage nach neu geprägten Münzen erhöht.

Während einige Unternehmen Schwierigkeiten haben, sich an dieses bargeldlose Szenario anzupassen, profitieren andere davon.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Münzen und Viren

Die Umsetzung sozialer Distanzierungs- und Hyperhygienemaßnahmen scheint den Übergang zu einer bargeldlosen Gesellschaft zu beschleunigen. Papierrechnungen und Münzen sind bekannt für den Transport von Viren, Protozoen und anderen Bakterien.

Tatsächlich zeigte eine weit verbreitete Bitcoin Profit Studie von Oxford Academic, dass 79% aller Ein-Dollar-Scheine Spuren von Kokain enthalten.

Wie gingen den USA die Münzen aus?

Es gibt zwei Hauptfaktoren, die zu diesem Mangel beitragen. Die erste gehört Regierungen weltweit, die Richtlinien für Verbraucher und Unternehmen herausgeben, um Barzahlungen nach Möglichkeit zu vermeiden. Da es jedoch noch nicht illegal ist, finden immer noch Tausende von Bargeldtransaktionen statt.

Der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, sagte am 17. Juni gegenüber Mitgliedern des Kongresses:

„Der Münzfluss durch die Wirtschaft hat alles bekommen – er ist irgendwie gestoppt. Die Orte, an denen Sie Ihre Münzen geben und im Geschäft Guthaben erhalten und Bargeld erhalten – Sie wissen, dass Sie Geld falten -, haben nicht funktioniert. Geschäfte wurden geschlossen. Das ganze System ist also irgendwie zum Stillstand gekommen. Wir sind uns dessen bewusst. Während sich die Wirtschaft wieder öffnet, sehen wir, wie sich Münzen bewegen. “

Zusätzlich zu dieser Reduzierung ist zu beachten, dass die US-amerikanische Münzanstalt ihren Betrieb aufgrund einer Sperrung eingestellt hat. Skelettmannschaften produzierten weit weniger Münzen.

Das hat sich jetzt geändert, wie dieses neueste Update zeigt:

„Mit großer Vorsicht hat die Münzanstalt das Personal in ihren Produktionsstätten für zirkulierende Münzen in Denver und Philadelphia schrittweise und sicher aufgestockt und ist am 15. Juni in beiden Werken wieder voll besetzt. Die Münzstätte wird weiterhin unter den obligatorischen Überstunden am Samstag betrieben Stunden und freiwillige Überstunden am Sonntag, um die Nachfrage nach Münzen zu befriedigen. “

„Keep the Change“, die neue Kundenkarte

Einige Berichte weisen darauf hin, dass kleine Unternehmen Schwierigkeiten hatten, mit dem Mangel umzugehen. Mehrere Kunden würden bar bezahlen, hätten aber Probleme, Wechselgeld zu bekommen. In der Zwischenzeit haben Unternehmen Wege gefunden, um dieses Problem anzugehen, von denen einige beliebter sind als andere.

Einige Unternehmen weigern sich sogar, Münzen im Austausch zurückzugeben. Sie befürchten, dass die Nachfrage nicht mit dem aktuellen Angebot Schritt halten kann.

Kroger ist das größte Beispiel dafür. Das Unternehmen gab auf Twitter bekannt, dass es sich vorübergehend weigert, Münzen als Wechselgeld auszugeben. Sie ermutigen Kunden, Rechnungen auf den nächsten Dollar aufzurunden und den Rest für wohltätige Zwecke zu spenden. Alternativ können sie ihr Wechselgeld auf Kundenkarten speichern lassen.

„Die Federal Reserve hat einen erheblichen Münzmangel, der sich auf unseren Geschäftsbetrieb und die Fähigkeit zur Bereitstellung von Änderungen auswirkt“, schrieb Kroger auf Twitter. „Infolgedessen implementiert das Unternehmen einen neuen Prozess, um Kunden Veränderungen zu ermöglichen. In allen besetzten Gassen kann der dem Kunden geschuldete Münzwechsel auf Ihre Kundenkarte angewendet und bei Ihrem nächsten Kauf im Geschäft, bei der Abholung oder bei der Lieferung verwendet werden. Alternativ können wir Ihre Transaktion auf den nächsten Dollar aufrunden und an Ihre lokale Lebensmittelbank spenden. “

Die Maßnahme ist für viele Kunden offensichtlich recht umstritten. Tatsächlich müssen sie für jeden Einkauf zu viel bezahlen oder ihre Dollars in Krogers Kreditgeld umwandeln, das nicht gegen Bargeld eingelöst werden kann.

Andere Einzelhändler fordern die Kunden auf, mit dem genauen Wechselgeld zu zahlen. Aufgrund des Mangels an Münzen ist dies jedoch möglicherweise überhaupt nicht möglich. Nur die Zeit wird zeigen, ob mehr Unternehmen auf diese Art von „Keep the Change“ -Richtlinie zurückgreifen werden.

In jedem Fall gibt es ein klares Ergebnis für unsere Welt nach der Pandemie: die bargeldlose Gesellschaft.

Der Weg zu einer bargeldlosen Gesellschaft ist mit Pennies gepflastert

Dies ist nicht das erste Mal, dass die USA einen Münzmangel haben. Der vorherige Vorfall ereignete sich Mitte der 60er Jahre, als Menschen Silbermünzen horten. Diese Zeit ist natürlich anders, da der Mangel bei Münzen mit kleinem Nennwert besonders dramatisch ist.

Es gibt weltweit eine anhaltende Debatte darüber, ob die Gesellschaft kleine Münzen insgesamt loswerden sollte. Tatsächlich gibt es in Amerika sogar eine Bürgerbewegung namens “ Retire The Penny „, die Pennys für immer aus dem Verkehr ziehen will.

Sie argumentieren, dass es ungefähr doppelt so viel kostet, einen Penny zu produzieren, als es wert ist, wenn man Zahlen der US Mint verwendet.


Bitcoin Era Erfahrungen – Das XRP-Überweisungsvolumen von Ripple sinkt um 92%, wenn der Kryptostart die Strategie ändert

Die Überweisungsplattform On Demand Liquidity (ODL) von Ripple verzeichnet einen exponentiellen Volumenrückgang, da das Startup für Zahlungen in San Francisco seine Strategie in einer Covid-19-Welt ändert.

Neue Statistiken zeigen, dass das ODL-Volumen im Mai mit insgesamt 316 Millionen US-Dollar auf vier Kanälen seinen Höhepunkt erreichte, darunter Bitcoin Era zu Bitso, Bitstamp zu Coins.ph, BTCMarkets zu Bitstamp und BTCMarkets zu Coins.ph.

Bitcoin Era Erfahrungen – Das ODL-Volumen verzeichnete im Juni einen Sturzflug von 92%, da sich das Volumen in allen vier Kanälen auf insgesamt 25 Mio. USD belief

Asheesh Birla, Senior Vice President für Produktmanagement und Unternehmensentwicklung bei Ripple, sagte kürzlich den Bitcoin Era Volumenrückgang voraus und sagte, das Zahlungsunternehmen ändere seine Strategie, um sich an eine vom Coronavirus zerstörte Weltwirtschaft anzupassen.

„Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Unterstützung von Zahlungen mit geringem Wert und hoher Frequenz mit ODL – obwohl das Transaktionsvolumen in dieser neuen Welt möglicherweise anders aussieht.

Insbesondere reduzieren wir den Schwerpunkt auf große Treasury-Zahlungen, die traditionell zur Finanzierung von Unternehmen und Dienstleistungen ohne Echtzeittransfers verwendet werden, um einzelne Transaktionen mit geringem Wert zu unterstützen und dem wachsenden Bedarf an Überweisungen und KMU-Zahlungen gerecht zu werden. Dies kann das gesamte ODL-Transaktionsvolumen verringern. “

Trotz des erheblichen Rückgangs des ODL-Volumens setzt Ripple seine Bemühungen fort, ODL in neuen Gebieten einzuführen

Laut Marcus Treacher , Vice President für Kundenerfolg bei Ripple , arbeitet das Startup für Echtzeit-Zahlungen daran, seine Überweisungsplattform zu erweitern, um in diesem Jahr mehr Korridore zu bedienen.

“ Wir haben On-Demand-Liquiditätskorridore in Mexiko, den Philippinen, Australien und Europa eingerichtet und hoffen, diese Expansion durch die Eröffnung von Korridoren für APAC und EMEA in diesem Jahr voranzutreiben.“


LTC/USD könnte auf $40 abrutschen

Litecoin-Preisvorhersage: LTC/USD könnte auf $40 abrutschen, wenn der RSI (14) unter 50 bricht

Die LTC/USD-Paarung sucht Unterstützung bei $40, wo der Markt wahrscheinlich ein Rückprallniveau für den Kurs bieten wird. LTC/USD-Markt Schlüssel-Ebenen: Widerstandsebenen: $48, $50, $52 Unterstützungsstufen: $41, $39, $37 LTCUSD – Tages-Chart Seit einigen Tagen handelt LTC/USD bei Bitcoin Era aufgrund des jüngsten rückläufigen Anstiegs unter $46. Aus diesem Grund ist der Markt derzeit um 1,1% gefallen, was sich noch verschärfen könnte, wenn wir einen immensen Verkaufsdruck sehen.

Ein Blick auf die Tages-Chart zeigt, dass sich LTC immer noch bei $44 befindet

Wenn sich das Preisniveau gut halten kann, könnten Händler einen Rückkauf bei einem Widerstand von $45 erleben, bevor sie den Channel auf $47 und darüber aufbrechen. Aber so wie es jetzt aussieht, sollten die Bullen einen Versuch unternehmen, wieder in den Markt einzusteigen und den Preis zu den potenziellen Widerstandsniveaus von $48, $50 und $52 zu bewegen.

In der Zwischenzeit wird der Markt angesichts des jüngsten Kursrückgangs wahrscheinlich bei den Unterstützungsniveaus von 43 $ und 42 $ fallen und sich unter diese erwähnten Niveaus bewegen, dann können wir davon ausgehen, dass der LTC/USD-Markt seinen Abwärtsdruck fortsetzen wird, während die kritische Unterstützung bei den Niveaus von 41 $, 39 $ und 38 $ erwartet wird.

Der technische Indikator RSI (14) bewegt sich derzeit unter die 55er Marke, was auf eine rückläufige Marktbewegung hindeutet. In der Zwischenzeit bewegt sich Litecoin (LTC), eine Paarung mit Bitcoin, innerhalb des Kanals seit zwei Monaten seitwärts, und der Preis handelt derzeit bei 4712 SAT unter dem 9-Tage gleitenden Durchschnitt.

Da sich das Volumen auf der Kursgrafik akkumuliert, könnte der Kurs bei Bitcoin Era wahrscheinlich auf 5300 SAT fallen, bevor er die Unterstützungsebenen 4500 SAT und 4400 SAT erreicht. LTCBTC – Tages-Chart Der RSI (14) scheint sich jedoch wieder unter die 50er Marke zu bewegen, was auf einen Abwärtstrend hindeutet. Darüber hinaus muss der RSI-Indikator über die 60er-Marke steigen, damit LTC/BTC ansteigt und sich in Richtung der Widerstandswerte von 5000 SAT und 5100 SAT bewegt, um die Rückkehr der Haussiers in den Markt anzuzeigen.